Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

BAWAG und Kuba-Konten: GLB-Justizwache protestiert

GÖD Der GLB Steiermark – Sektion Justizwache - fordert den Vorstand der BAWAG-PSK auf, die Kündigung von Konten für u.a. kubanische BürgerInnen sofort und bedingungslos! zurückzunehmen. Diese Maßnahme ist eine Diskriminierung und eine Verstoß gegen die Menschenrechte sowie eine nach „Österreichischen Recht“ strafbare Nichtbeachtung österreichischer demokratischer geltender Gesetze.
Für Banken in Österreich haben österreichische Gesetze zu gelten und nicht diktierte US-Auflagen von einem offensichtlich undemokratischen Staat USA!

Sollte das Embargo der PSK-BAWAG gegen in Österreich lebende Personen nicht zurückgenommen werden, wird der GLB Steiermark – Sektion Justizwache – im weiterem Umfeld dafür werben, dass Kunden der BAWAG-PSK ihr geführtes Konto kündigen und zu einem seriöseren Institut wechseln.

Für den GLB – Sektion Justizwache :
Christian Sikora, Siegfried Plos