Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Krampus für den Handel!

Wien Alle Jahre wieder kommt der 8. Dezember und damit der Feiertag der offenen Geschäfte

Robert Hobek, Spitzenkandidat des Gewerkschaftlichen Linksblocks bei den Wiener AK Wahlen, lehnt die Feiertagsarbeit im Handel entschieden ab: „natürlich ist es für Kundinnen und Kunden angenehm, am 8.12. die Weihnachtsgeschäfte zu erledigen. Wenn die Öffnungszeiten im Handel aber immer weiter ausgedehnt werden, werden sie auch davon betroffen sein - die Gefahr ist groß,.dass andere Branchen dem Beispiel des Handels folgen“. Wir glauben nicht, dass überall am 8.12. freiwillig gearbeitet wird

Der Gewerkschaftliche Linksblock lehnt jede weitere Ausdehnung der Öffnungszeiten im Handel entschieden ab - schon jetzt haben Einkaufszentren teilweise bis 21 Uhr geöffnet

Wir sind gegen jede weitere Ausdehnung der Tourismusgebiete und damit gegen Sonntagsarbeit im Handel

Schnapsideen wie „Late night shopping“ lehnen wir grundsätzlich ab

Wir wünschen den Angestellten des Handels, den Verkäuferinnen und Verkäufern und den Kundinnen und Kunden erholsame Feiertage und ein gutes neues Jahr

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.glb.at