Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

AK-Wahl Tirol: GLB konnte Stimmen halten

Tirol Ein weiterer Ausbau der absoluten Mehrheit des ÖAAB/FCG, starke Verluste an Stimmen, Mandaten sowie des Vizepräsidenten der FSG, Stimmen- und Mandatsgewinne für die Freiheitlichen Arbeitnehmer, Behauptung der AUGE/UG, ein offenbar durch die mandatslos gebliebene Kandidatur von NBZ und GALIP bedingter Stimmen- und Mandatsverlust der MigrantInnenliste SOLI und ein leichter Stimmengewinn des GLB sind bei einer weiter gesunkenen Wahlbeteiligung das Ergebnis der vom 2. bis 13. März 2009 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl in Tirol.
  AK-Wahl 2004 AK-Wahl 2009 Differenz
  Stimmen Prozent Mandate Stimmen Prozent Mandate Stimmen Prozent Mandate
Wahlberechtigt 207.984     219.518     11.534    
Abgegeben 114.541 55,07%   116.242 52,95%   1.701 -2,12%  
Ungültig 1.338 1,17%   2.264 1,95%   926 0,78%  
Gültig 113.203 100,00% 70 113.978 100,00% 70 775    
ÖAAB/FCG 69.394 61,30% 44 71.830 63,02% 46 2.436 1,72% 2
FSG 27.523 24,31% 17 22.624 19,85% 14 -4.899 -4,46% -3
AUGE/UG 7.816 6,90% 5 7.748 6,80% 5 -68 -0,11% 0
SOLI 4.183 3,70% 2 2.245 1,97% 1 -1.938 -1,73% -1
FA 3.518 3,11% 2 6.732 5,91% 4 3.214 2,80% 2
GLB 769 0,68%   802 0,70%   33 0,02% 0
NBZ       1.144 1,00%   1.144 1,00% 0
GALIP       853 0,75%   853 0,75% 0