Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Linksblock unterstützt Volksbegehren „Stopp dem Postraub“

News Der Gewerkschaftliche Linksblock unterstützt das Volksbegehren „Stopp dem Postraub“, welches vom 27. Juli bis 3. August österreichweit in den jeweiligen Eintragungslokalen unterschrieben werden kann. „Der Innenministerin liegt offenbar nicht viel an einer funktionierenden Infrastruktur – und dazu gehört nun einmal auch die Post“, kritisiert Robert Hobek, Vorsitzender des Gewerkschaftlichen Linksblocks in der Postgewerkschaft und AK-Rat in Wien: „Deswegen wurde die Eintragungswoche offenbar genau in die Haupturlaubszeit gelegt“.

Der Gewerkschaftliche Linksblock fordert bereits seit langem den verfassungsmäßigen Schutz öffentlichen Eigentums, unter anderem von Post und Bahn: „Dieses Eigentum gehört uns allen und ist für eine funktionierende Infrastruktur lebensnotwendig“, so GLB-AK-Rat Hobek: „Wir fordern die Regierung auf, alle veräußerten Anteile an diesen Betrieben zurück zu kaufen und diese wieder zu verstaatlichen. Dann kann auch die ÖIAG aufgelöst werden“.