Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

GLB protestiert bei der spanischen Botschaft

International Eine Protestnote für die Freilassung aller inhaftierten Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter und gegen die Willkürakte der spanischen Justiz gegen den baskischen Gewerkschaftsverband L.A.B. richtete der GLB an den spanischen Botschafter in Österreich, Jose Maria Pons Irazazabal: Sehr geehrter Herr Irazazabal,

mit Empörung haben wir von der Attacke der spanischen Polizei am Nachmittag des 13. Oktober gegen die Zentrale des baskischen Gewerkschaftsverbandes L.A.B. sowie von der Inhaftierung des ehemaligen Generalsekretärs von L.A.B., Kollegen Rafael Diez Usabiaga, und weiterer Personen erfahren.

Wir protestieren entschieden gegen diese Aktion der spanischen Justiz, die damit das Recht der freien Gewerkschaftstätigkeit mit den Füssen tritt.

Der Gewerkschaftliche Linksblock im Österreichischen Gewerkschaftsbund fordert ein sofortiges Ende aller Repressalien gegen den baskischen Gewerkschaftsverband L.A.B. und die sofortige Freilassung von Kollegen Rafael Diez Usabiaga und der anderen in der Zentrale von L.A.B. verhafteten Personen.

Oliver Jonischkeit
Bundessekretär des Gewerkschaftlichen Linksblocks im Österreichischen Gewerkschaftsbund
Mitglied des Sekretariats des Regionalbüros Europa des Weltgewerkschaftsbundes