Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Woran es krankt

Meinung Von Josef Stingl

Unser Gesundheitssystem gilt als eines der Weltbesten. Das ist aber kein Grund zum Ausruhen. Manchmal scheint es so, dass es ein von hinten aufgezäumtes Pferd ist, das uns an Effizienz und Kosten davon zu galoppieren droht. Wo krankt's: Viele, allen voran die Pharmaindustrie, sehen die Gesundheit als potentiellen Businessbringer und lassen somit in ihrem kapitalistischen Geldscheffelwahn die Gesundheitskosten explodieren.
Statt dem entgegen zu treten, werden uns „GesundheitskonsumentInnen“ immer neue und höhere Selbstbehalte aufgebürdet. Für viele bereits einem schier unüberwindbares Problem: Niedrige Löhne und hohe Lebenshaltungskosten lassen oft die die Frage stellen: notwendiger Zahnarztbesuch, neue Waschmaschine oder eine warme Wohnung.

Zum Abermalten wird eine Gesundheitsreform feilgeboten. Wieder einmal nur Ansagen? Die Einigung über eine stärkere Kooperation von Bund, Ländern und Hauptversicherungsverband in der österreichischen Gesundheitspolitik hört sich zwar gut an, aber es ist nicht das erste Mal, dass wir ähnliches gehört haben, aber im Enderfolg niemand die föderalistischen Landeskaiser bändigen konnte.

Die angekündigten Einsparungen müssen trotzdem prinzipiell nichts schlechtes bedeuten. Wachsamkeit ist trotzdem gefordert, dass es zu keinen Qualitätsverlusten sowie weiteren Mehrbelastungen über Selbstbehalte für die erkrankten Menschen kommt. Eine reiche Gesellschaft wie die Österreichs kann es sich leisten, ihrer Bevölkerung die bestmögliche zeitgemäße medizinische Versorgung - ohne Selbstbehaltshindernis – zur Verfügung stellen.

Ebenfalls ein Problem in unserem Gesundheitssystem ist, dass es sich fast ausschließlich der Krankheit (Reparaturmedizin) verschreibt. Der Schlüsselaspekt Präventivmedizin führt immer noch ein Stiefmütterchendasein. Großzügige Investitionen in die Vorsorgemedizin bringt für die Gesundheit einen Gewinnertrag, denn auch wir Linke befürworten.

Josef Stingl ist Koch, Betriebsrat der Lamerer Stuben in Innsbruck und GLB-Bundesvorsitzender