Corona hat es möglich gemacht:
Corona wurde genutzt,
- um die gestern noch so genannten HeldInnen der Arbeit in der Sozialwirtschaft mit einem Butterbrot abzuspeisen
- um Arbeitszeitverkürzung um zwei Jahre zu verschieben
- auf nur ein Jahr zu vereinbaren
- und einem Knebelvertrag über drei Jahre zuzustimmen.

Und das ist das Schlimmste – allen Schwung zu verlieren und sich drei Jahre nicht mehr wehren zu können. Zeigt die Rote Karte!

Aber nicht austreten, sondern dem Gewerkschaftlichen Linksblock beitreten ist die richtige Antwort.

Wir müssen uns organisieren, um bessere Bedingungen zu erkämpfen und solche Abschlüsse (hinter dem Rücken der Mehrheit?) zu verhindern.

Aus der Gewerkschaft austreten nutzt Unternehmer und Regierung und den Kräften in unserer Gewerkschaft, die solche Abschlüsse zulassen.

Anne Rieger