GLB
Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB)

GLB: Kampf gegen Neoliberalismus ist international

InternationalDer Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) erklärt sich solidarisch mit den hunderttausenden französischen Beschäftigten, Gewerkschaftern und Studierenden, die gegen massive Einschnitte im Arbeitsrecht und eine zunehmende Prekarisierung der Arbeit protestieren.

Josef Stingl, Vorsitzender des GLB dazu: „Seit März protestieren Schüler- und Studentenorganisationen, Linksparteien sowie die Gewerkschaften mit Streiks und Massendemonstrationen gegen diese Vorhaben. Das „Nachverwässern“ des ursprünglichen Gesetzestext half wenig gegen die massiven Proteste der französischen Zivilbevölkerung, sie wollen die „Arbeitsrechtsform“ von der Regierungsagenda gestrichen sehen. Zum Nachdruck wurden Öl-Raffinerien blockiert. Die CGT und andere linke Gewerkschaften sind entschlossen, den Kampf auszustehen. Unsere Solidarität gilt den französischen protestierenden und streikenden Arbeiter_innen.“

Weiterführende Links