Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

GLB-AK-Rat Hobek fordert Vorrang für öffentliche Dienstleistungen auch bei den ÖBB

News Robert Hobek, Vorsitzender des GLB in der Postgewerkschaft und AK-Rat des Gewerkschaftlichen Linksblocks in Wien, hat erfreut zur Kenntnis genommen, dass die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) weitere Schritte zur Privatisierung ablehnen.
Umso mehr verwundert es dann, dass in den österreichischen Railjets der Internetzugang über WLAN nicht über A1, sondern über den privaten Anbieter "drei" den Reisenden zur Verfügung gestellt wird. "Das kann es ja wohl nicht sein", so Robert Hobek. "Wir fordern das Bahn-Management auf, grundsätzlich immer jenen Betrieben den Vorzug zu geben, die sich zumindest noch teilweise in öffentlichem Eigentum befinden".