Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Stricken für soziale Wärme

OÖ BetriebsrätInnen und KollegInnen aus allen Sozialeinrichtungen wollen, unterstützt von Gewerkschaften GPA-djp und vida, den (mit ca. 3.600 Meter) längsten Schal Österreichs stricken. Als Zeichen dafür, dass im Sozialbereich zunehmend die soziale Wärme fehlt. Während einer gelungenen Straßenaktion durch BetriebsrätInnen am 19. September 2014 am Linzer Martin-Luther-Platz wurde bereits mit der Strickaktion begonnen, an der sich auch vorbeikommende BürgerInnen beteiligten.

Die Situation in den Sozialbetrieben wird aufgrund des Sparwahns immer schlimmer. Die Sozialbudgets bleiben hinter dem tatsächlichen Bedarf zurück. Durch die rigide Einsparungspolitik verschlechtern sich die Arbeitsbedingungen kontinuierlich. Die Einkommen liegen unter dem Durchschnitt, mehr als 70 Prozent der Beschäftigten arbeiten Teilzeit. Um dies nicht einfach hinzunehmen wird verstärkt auch öffentlich darauf aufmerksam gemacht.

Dazu werden viele Schals mit einer Breite von 24 cm – die Länge kann selbst bestimmt werden – benötigt. Bundesweit wurden bis Anfang Februar bereits mehr als 1.500 Meter gestrickt. Beteiligt haben sich daran zahlreiche Betriebe aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, aber auch viele engagierte Einzelpersonen.

Wofür die Schals dann letztendlich genutzt werden richtet sich nach dem Endergebnis. Ideen gibt es aber schon einige, etwa den Wiener Ring während einer Demo zu schmücken oder eine Menschenkette zu bilden. Wer Zeit und Lust hat und die Beschäftigten dieser Branche bei diesem Vorhaben unterstützen will, sollte einfach drauf los stricken. Der Schal kann dann beim Betriebsrat, bei der zuständigen Regionalstelle der Gewerkschaft oder beim GLB abgegeben werden.

Heike Fischer