Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

»Alle Jahre wieder, kommt...«

Tirol ... keine Sorge Weihnachten ist noch weit entfernt, es wird uns Tiroler_innen mit geteilt was wir ohnehin tagtäglich spüren: Unser Einkommen ist dürftig, das Leben dafür sündteuer. So bescheiden uns auch heuer die Statistiken, dass unser Gefühl nicht falsch liegt und Tirol bei Kaufkraft und beim Einkommen »Spitzenreiter der Schlechtesten« und bei Wohn- und Lebenshaltungskosten »Spitzenreiter der Teuersten« ist. 

GLB: Nachbetrachtung zur 26. Landeskonferenz des ÖGB-Tirol

Tirol Bei der Führung des ÖGB-Tirol kam es zu einem Generationswechsel. Otto Leist kandidierte nicht mehr für den Vorsitz. Der 30-jährige vida-Landesgeschäftsführer Phillip Wohlgemuth wurde mit 83 Prozent der Stimmen zum neuen Vorsitzenden des ÖGB-Tirol gewählt. Der GLB-Vorsitzende Josef Stingl wurde für den GLB in den ÖGB-Landesvorstand und Roland Steixner in die Landeskontrolle gewählt. Bei der vorangegangenen Fraktionsberatung wurde Josef Stingl einstimmig als Landessprecher bestätigt.

Solidarität mit Cuba

International Kollege Christian Kaserer hat den GLB vom 6. bis zum 8. Juni bei einer Konferenz des Weltgewerkschaftsbunds "WFTU" zur Solidarität mit Kuba im Brüsseler Europaparlament vertreten. Hier ein Auszug aus seinem Solidartätsbeitrag:

„Für uns ist die Solidarität mit Kuba ein wichtiger Teil unserer täglichen Arbeit. Denn Kuba – das ist eine Vision von einer besseren Welt. Nach dem Zusammenbruch der realsozialistischen Staaten in Europa schien es vielen Leuten, die bis dato eine Alternative zum Kapitalismus darin sahen, dass der Marxismus versagt habe und die Ausbeutung Vieler durch Wenige der einzig gangbare Weg wäre.

Arbeiterkammer ist für die Lohnabhängigen unverzichtbar

News Zu einer Gretchenfrage für die FSG-Gewerkschafter_innen wird die jetzt immer deutlicher geforderte Öffnung der SPÖ für Koalitionen mit der FPÖ angesichts der Ansage von FPÖ-Chef Strache, die Abschaffung der Pflichtmitgliedschaft bei der Arbeiterkammer zu einer Koalitionsbedingung zu machen, meint Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB).

Kurz gedacht...

Meinung Josef Stingl zu den Steuerplänen von Sebastian Kurz:

12 bis 14 Milliarden Euro weniger an Steuern verspricht der »neue starke Mann« der »neualten« ÖVP . Nicht auf einmal, aber in den nächsten fünf Jahren mit jährlich 2 bis 2,5 Milliarden Steuer- und Belastungseinsparungen. Immerhin fünf Mal die Hälfte der (damals angeblich äußerst schwer leistbaren) Gesamtsumme der Steuerreform 2016.

Bloß Schwarzmalerei?

Meinung Josef Stingl über Wachstum, Beschäftigung und Wirtschaftsstandort als neue Staatsziele

»Koalitionskrise«, Neuwahlen, davon darf der neoliberale Umbau des Sozialstaates aber gebremst werden.

AK-Vollversammlung 16.5.2017: Bericht der AK-Kommunikation

OÖ Neu im AK-Vorstand: Silvia Maria Scharf und Walter Haberl

Weil AK-Vorstandsmitglied Martha Fleschurz in Pension gegangen ist, folgt ihr Silvia Maria Scharf in den Vorstand nach. Kammerrat und ÖGB-Landessekretär Walter Haberl, der derzeit in den Vorstand kooptiert ist, wird mit 30. Juni 2017 Gerlinde Reichhold-Burger, die Ende Juni ebenso in Pension geht, als ordentliches Vorstandsmitglied folgen.

16.5.2017: Splitter aus der AK-Vollversammlung

OÖ Etwas Verwunderung löste Bischof Scheuer aus, als er zum Einstieg seines Referats „Arbeit und Sexualität als grundlegende Lebensäußerungen“ definierte.