Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Kein bisschen leise

Geschichte Anne Rieger zu 200 Jahre Marx

Das reichste Prozent der Bevölkerung besitzt 40 Prozent des privaten Vermögens in Österreich. Weltweit verfügen die reichsten acht Männer der Welt über ein Vermögen von 429 Milliarden US-Dollar – mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung.

Ewiger Fachkräftemangel

Meinung Sany Samira Shady über die Kürzung der Ausbildungsbeihilfe

Ab 1. September 2018 soll die Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes (DLU) für Lehrlinge in überbetrieblicher Ausbildung drastisch gekürzt werden. Konkret bekommen dann Volljährige in den ersten zwei Lehrjahren anstatt 753 nur noch 325,80 Euro.

In Richtung Hartz IV

Meinung Heike Fischer zur aktuellen Arbeitsmarktpolitik

Im Regierungsprogramm der ÖVP/FPÖ wird von einer „effektiveren Steuerung des AMS und der Überarbeitung der arbeitsmarktpolitischen Ziele“ gesprochen. Gegen vernünftige Steuerung, laufend überprüfte und bei Bedarf veränderte Zielstellungen ist nichts einzuwenden. Fragt sich, was konkret die Regierung damit meint.

Vorbildlich integriert, abgeschoben!

Meinung Heike Fischer über die österreichische Asylpolitik

Seit Herbst 2015 werden in meinem Betrieb unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in einer Wohngemeinschaft untergebracht. Engagierte BetreuerInnen geben ihnen Geborgenheit, ein sicheres Zuhause und ein Stück Normalität.

FPÖ unsozial

Meinung Anne Rieger über die FPÖ als Opposition und in der Regierung

Wer mindestens 11 Monate Arbeitslosengeld/Mindestsicherung oder eine Leistung aus der Grundversorgung bezieht, bekommt Null Euro aus dem Familienbonus.

Im Schlepptau des Kommerz

Meinung Leo Furtlehner zu Debatte über den ORF

Einer der Angriffspunkte der schwarz-blauen Koalition zum autoritären Umbau der Republik ist der öffentlich-rechtliche ORF. Jahrelang von der FPÖ als „Rotfunk“ ganz im Sinne der populistischen „Lügenpresse“-Argumentation denunziert, erfolgte flugs nach der Regierungsbildung im Dezember 2017 die Umfärbung des ORF-Stiftungsrates.

Jugend im Klassenkampf

Aktionen Sany Samira Shady über die Kampagne #Jugendkämpft

Nach Jahren schrittweisen neoliberalen Umbaus der sozialen Strukturen beginnen die selbsternannten Reformer nun zu galoppieren. Der Klassenkampf von oben durch Regierung, Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung spitzt sich zu und langsam erst erwachen ÖGB und AK aus ihrem sozialpartnerschaftlichen Dornröschenschlaf.

Gewerkschaft im Dauer-Kampf

International Max Wachter über portugiesische Verhältnisse

35-Stunden-Arbeitswoche für alle, menschenwürdige Jobs – und mehr Geld, mindestens 650 Euro im Monat! Die PortugiesInnen kämpfen für ihre Rechte und eine bessere Arbeitswelt.