Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

GLB-Stingl: Streik in der Metallindustrie ist legitim

News Höchste Zeit für eine härtere Gangart, Streik inklusive, muss der ergebnislose Abbruch der fünften Verhandlungsrunde für den Kollektivvertrag 2018 für die 130.000 Beschäftigten in der metalltechnischen Industrie sein, meint Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB).

GLB-Jahreskalender 2018

Über uns Auch für 2018 gibt es wieder den schon traditionellen roten GLB-Jahreskalender, der in zahlreichen Betrieben von den Kolleg_innen gerne als Nachweis für die Eintragung von Arbeitszeiten, Urlauben, Zeitausgleich etc. verwendet wird.

Der 44-seitige Kalender im handlichen Kleinformat (9,5 x 15 cm) enthält neben dem eigentlichen Kalendarium (mit wichtigen Jahrestagen) eine Jahresübersicht, die Ferientermine sowie zahlreiche Infos über den GLB und alle wichtigen Kontaktadressen.

Bestellungen unter office@glb.at.

ÖGB-Bundesvorstand: GLB für Arbeitszeitverkürzung

Gewerkschaften Bei der heutigen Sitzung des ÖGB-Bundesvorstandes erinnerte Hilde Tragler, GLB-Betriebsrätin bei Magna-Steyr Graz, an die zahlreichen ÖGB-Beschlüsse zur Arbeitszeitverkürzung und betonte, wie notwendig es nun ist, diese auch in die Realität umzusetzen.

GLB-Erfolg bei Blum

Vorarlberg Erfolgreich war der GLB mit seiner erstmaligen Kandidatur bei der am 11. Oktober 2017 stattgefundenen Betriebsratswahl bei der Firma Julius Blum GmbH mit Hauptsitz in Höchst und sieben Werken an fünf Standorten in Vorarlberg.

Stingl: Jetzt muss eine offensive Lohnpolitik auf die Agenda

News Wenn jetzt sogar schon die Notenbanken höhere Lohnabschlüsse fordern gibt es keinen Grund für den ÖGB für eine Zurückhaltung bei der kommenden Lohnrunde, stellt Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) fest. Die Deutsche Bundesbank hat jetzt die Gewerkschaften aufgefordert für höhere Lohnabschlüsse zu sorgen, weil Masseneinkommen und Konsum in den letzten Jahren zuwenig gewachsen sind.

GLB verlangt Klarstellung der SPÖ über Koalition mit FPÖ

News Kein Geheimnis hat FPÖ-Chef Strache mit seiner neuerlichen Kampfansage gegen die Arbeiterkammer enthüllt, stellt Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) fest. Umso mehr ist jetzt eine Klarstellung der SPÖ gefordert, in keinem Fall eine Koalition mit der Strache-Partei einzugehen. Bislang haben sich Kern & Co. ja strikt geweigert sich da festzulegen um kritische Wähler_innen nicht vor den Kopf zu stoßen.