Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Ausdruck von Klasseninteressen

Meinung Peter Fleissner über die Modern Monetary Theory

Seit der Finanzkrise 2008/9, die sich weltweit zu einer Wirtschaftskrise und schließlich zu einer Staatsschuldenkrise entwickelt hat, ist die Zunft der ÖkonomInnen in Schwierigkeiten.

Budgetdefizit ja oder nein?

Meinung Ein Kommentar von Anne Rieger

Noch vor Installierung der neuen Bundesregierung wurden bereits Weichen für Kürzungspakete gestellt. Der aktuelle Finanzminister Müller prophezeite Mitte Oktober per Warnschrei für 2020 ein Budgetdefizit von 0,1 Prozent.

„Die Arbeit“ Nummer 4/2019

Über uns Mitte Dezember erscheint die Nummer 4/2019 des GLB-Magazins „Die Arbeit“. Auch in dieser Ausgabe wieder mit zahlreichen Beiträgen zu aktuellen gewerkschaftlich interessanten Themen. Und wie in jeder Nummer gibt es bemerkenswerte Zitate, die Fundgrube, eine Faktenbox, Buchtipps, Ankündigungen und als Abschluss Karl Bergers Cartoon.

So wie immer erhalten diese Ausgabe alle Abonnent_innen und GLB-Mitglieder und sie steht auch für Verteilungsaktionen in Betrieben etc. zur Verfügung. Interessent_innen schicken wir diese Ausgabe als Print oder PDF gerne zu, Anforderungen per Mail an office@glb.at mit Angabe der Post- bzw. Mailadresse. Die Nummer 1/2020 erscheint Ende Februar 2020.

Diskriminierung legitimiert

Meinung Anita Strasser über den AMS-Algorithmus

Ab Jänner nächsten Jahres sollen die Jobchancen von Arbeitslosen nicht mehr individuell, sondern mittels einer Computersoftware erstelltem Algorithmus ermittelt werden. Das sogenannte PAMAS = Personalisiertes –Arbeitsmarktchancen-Assistenzsystem teilt Jobchancen künftig in drei Kategorien, nämlich H =Hohe Chancen, M =Mittlere Chancen, N =Niedrige Chancen, ein.

BR-Wahl EZA: Drei Mandate für GLB

Salzburg Ende November 2019 fanden im Großhandelsbetrieb EZA Fairer Handel in Köstendorf (Salzburg) Betriebsratswahlen statt. Dabei erhielt die Liste „Rote Rübe“ 66 von 71 abgegebenen Stimmen – bei einer Wahlbeteiligung von 97,25 Prozent. Drei der vier neu gewählten BetriebsrätInnen deklarierten ihr Mandat für den GLB. Als Betriebsratsvorsitzender wurde Kollege Gerhard Wimmer (im Bild) wiedergewählt.


Höhere Löhne, kürzere Arbeitszeit

Meinung Anne Rieger zur herbstlichen Kollektivvertragsrunde

Gerade mal 2,7 Prozent Lohnerhöhung gönnen die Metall-Unternehmer den 195.000 Beschäftigten, die ihnen zwei Mrd. Euro Gewinne im vergangenen Jahr erarbeitet haben.

AK-Vollversammlung Salzburg am 13.11.2019 : GLB für Arbeitszeitverkürzung

Salzburg Bei der letzten AK-Vollversammlung in Salzburg am 13. November 2019 präsentierte Professor Emmerich Tálos präsentierte das Buch „Sozialpartnerschaft – Ein zentraler politischer Gestaltungsfaktor der Zweiten Republik am Ende?“ (StudienVerlag 2019 von Emmerich Tálos und Tobias Hinterseer).