Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Gusenbauer - der "Gewerkschaftsflüsterer"

Meinung Von Beatrix Todter

Der österreichische Gewerkschaftsbund soll seine Mitglieder, die lohnabhängigen Menschen vertreten. parteiunabhängig..........sozusagen. Das ist die Idee - die Realität sieht allerdings anders aus: ÖGB = FSG = SPÖ. Der ÖGB befindet sich fest in der Hand der SPÖ.

Dereinst waren die SozialdemokratInnen Österreichs vermutlich eine ArbeitnehmerInnenpartei. Alles längst Vergangenheit- heute dient diese Partei (und damit auch deren Gewerkschaftsfraktion) dem Neoliberalismus und dessen Zielen: privatisieren, ausbeuten, verscherbeln öffentlichen Eigentums!

„Pensionsexperte“ Rürup als Agent des Versicherungskapitals entlarvt

News Bestätigt sieht sich die Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) in ihrem Misstrauen gegenüber den Aussagen diverser „Experten“ zur Pensionsreform durch den Fall Rürup: Wie jetzt bekannt geworden ist, ist der auch von der österreichischen Regierung, der Wirtschaft und den Medien bis hin zum ÖGB immer wieder als Kronzeuge für die Verschlechterung der Pensionsregelungen ins Treffen geführte deutsche „Experte“ Bernd Rürup abgrundtief in die Geschäfte der Versicherungswirtschaft verstrickt.

FAHRENHEIT 451 - aber richtig!

Meinung Von Rudi Hieblinger

…oder die neuen Aufgaben der Bediensteten der Büchereien Wien

Früher, ja früher war alles besser, so seufzen die unverbesserlichen Nostalgiker & Nostalgikerinnen voll Wehmut. Heute könnte, dank technischem Fortschritt , alles wirklich besser sein als früher. Leider, ist es aber nicht ! Auch nicht bei den Städtischen Büchereien, auch wenn sie sich heute Büchereien Wien nennen.

Unterstützung für Kubas Gesundheitswesen

Meinung Von Ursula Lang

Anfang März war ich mit einer Gruppe von medizinischem Personal in Kuba. Wir besuchten dort Spitäler und andere medizinische Einrichtungen. So bekamen wir einen Einblick in die medizinische Versorgung der kubanischen Bevölkerung. Kuba gibt ca. 60 Prozent seines Budgets für Bildung, Gesundheit und Soziales aus. Den Kubanerinnen und Kubanern steht dies alles kostenlos zur Verfügung.

SpitzengewerkschafterInnen sollen Mandat zurücklegen

News Für eine strikte Trennung von Spitzenfunktionen im ÖGB bzw. den Fachgewerkschaften einerseits und Mandaten in gesetzgebenden Körperschaften andererseits tritt die Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) ein: „Damit würde ein sichtbarer Schritt der Reformbereitschaft des ÖGB gesetzt und demonstriert, dass die Gewerkschaften unabhängig von der Parteipolitik agieren“, meint GLB-Bundesvorsitzende Karin Antlanger.

ÖGB braucht Abkehr von traditioneller Stellvertreterpolitik

News Beim Wort nehmen will die Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) die Vorsitzenden der Gewerkschaft der Privatangestellten und der EisenbahnerInnen: „Wenn Wolfgang Katzian und Wilhelm Haberzettl für eine Direktwahl oder Urabstimmung über den künftigen ÖGB-Präsidenten plädieren, sollten sie konsequenterweise damit in der eigenen Gewerkschaft den Anfang machen“, meint GLB-Bundesvorsitzende Karin Antlanger.

GMT-Pensionistenstammtisch gegen BAWAG-Verkauf

Aktionen Eine Resolution gegen den Verkauf der BAWAG brachte beim letzten Treffen des Pensionistenstammtisches der Gewerkschaft Metall-Textil Oberösterreich am 18. April 2006 GLB-Aktivist Peter Winkler (ehemaliger Betriebsrat der Zeitarbeitsfirma Mayer & Schöftner) zur Diskussion ein. Die Resolution im Wortlaut:

Weichenstellung für Europas Bahnen: Wem nützt der Wettbewerb?

Meinung Von Ernst Wieser

Nach zwei misslungenen Versuchen der EU-Kommission die Europäischen Bahnen zu liberalisieren, stehen wir jetzt vor einem neuerlichen Fehlschlag durch die Brüsseler Bürokraten. Ohne realistische Pläne und wieder mit einer „Verkehrs-Murks-Politik“ will man im „Dritten Eisenbahnpaket“ den Personenverkehr dem „freien Markt“ – also den Spekulanten und Aktienhaien – am heiligen Altar der Liberalisierung opfern!