Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Benebelt von Sozialpartnerschaft

Meinung Erste Einschätzung des 19. ÖGB-Bundeskongress vom GLB-Bundesvorsitzenden und ÖGB-Bundesvorstandsmitglied Josef Stingl

Die drei Tage, an denen sich über 500 Delegierte den Kurs für die nächsten fünf Jahre vorgeben, war von den unsozialen Drohgebärden von Industrieellenverband und der neuen schwarz-blauen Bundesregierung geprägt. Kein Bericht und keine Wortmeldung, in der nicht die bevorstehende 12-Stunden-Arbeitstag, die Angriffe auf AUVA, Sozialversicherungen und Arbeiterkammer, die Zerschlagung der Selbstverwaltung oder die Abschaffung des Jugendvertrauensrates eine Rolle spielten.

ÖGB im Trancezustand

Gewerkschaften Unter „neuen“ Vorzeichen stand der 19. Bundeskongress: Die Mutterpartei der Mehrheitsfraktion ist nicht mehr in der Bundesregierung vertreten. Und die schwarz-blaue Regierung ist dabei, wichtige Errungenschaften der Arbeiter_innenbewegung zu demontieren.

Kritik an Mindestsicherungsplänen – Blau & Schwarz kontern mit Hetze!

Tirol Laut ORF-Tirol kritisiert die Kinder- und Jugendanwältin Elisabeth Harrasser die geplanten Bundesregelungen bei der Mindestsicherung. Betroffen seien vor allem Familien mit mehreren Kindern. Sie befürchtet, dass Kinder aus einkommensschwachen Familien noch mehr an materieller, aber auch sozialer und kultureller Unterversorgung leiden. Das sei mit negativen Folgen für die Bildungs- und Zukunftschancen verbunden.

Jetzt schlägt´s 13 – Druck von links!

Arbeiterkammer Aufruf des GLB zur Arbeiterkammerwahl 2019

Auf Betreiben von Industriellenvereinigung, NEOS und FPÖ hat die schwarz-blaue Bundesregierung die Schwächung der Arbeiterkammer als der wichtigsten gesetzlichen Interessensvertretung der Lohnabhängigen in ihr Programm aufgenommen. Infragestellung der Pflichtmitgliedschaft und Senkung der Kammerumlage als finanzielle Basis sind die Hebel, um die Arbeiterkammer als ein für das Streben nach Maximalprofit störendes Element so weit wie möglich auszuschalten.

Sozialabbau verhindern!

Tirol Wir laden gemeinsam zur 1. Aktionsbündnissitzung gegen Sozialabbau ein! Am Mittwoch, den 06. Juni 2018 im Kulturverein EVRENSEL (DIDF) – Schöpfstraße 9, 6020 IBK

Mehr Demokratie und Kampfbereitschaft

Salzburg In der 11. Vollversammlung der Salzburger Arbeiterkammer am 29. Mai wurden 51 Anträge und ein dringlicher Antrag zur Erhaltung der Krankenversicherung eingereicht.

In seiner sehr ausführlichen Antrittsrede nahm Präsident Peter Eder zu vielen Themen Stellung.

Faktenbox Sozialversicherungen

Fakten Der mit Wirkung von Jahresanfang 2019 geplante Umbau des Sozialversicherungssystems durch die Regierung sieht eine Reduzierung der Träger von derzeit 21 auf fünf vor, anstelle des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger (HV) soll ein Dachverband der Sozialversicherungsträger (DV) treten.

Sozialpartnerschaft versus Klassenkampf

Meinung Josef Stingl, GLB-Bundesvorsitzender, über die Pläne der Regierung und die Reaktion des ÖGB

Wie erwartet, jetzt, knapp nach den Landtagswahlen in NÖ, Kärnten, Tirol und Salzburg nimmt das „schwarz-blaue Grauen“ die Fahrt auf.