Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Magna Graz: GLB-Erfolg im „Puchwerk“

Steiermark Mit einem Zuwachs von 8,6 Prozent erreichte der Gewerkschaftliche Linksblock ein Rekordergebnis von 18,5 Prozent bzw. fünf (plus drei) Mandaten bei der Betriebsratswahl 2019 im Grazer Magna Werk. Hilde Tragler und ihr Team konnten damit das herausragende Ergebnis der wenige Wochen zuvor abgehaltenen AK-Wahl im Grazer Werk wiederholen.

Mungos-BR-Wahl: GLB legt stimmenmäßig zu, verliert allerdings ein Mandat

Vida Von 20. bis 23. Mai 2019 wurde bei den „Mungos“ (eine ÖBB-Tochterfirma) – bei einem Betrieb mit über 1000 Beschäftigten - der Betriebsrat neu gewählt. Lag die Wahlbeteiligung 2015 nur knapp über 50 Prozent, konnte sie bei dieser Wahl auf 75 Prozent angehoben werden.

Mungos: Stimmenplus, Mandatsverlust

Steiermark Von 20. bis 23. Mai 2019 wurde bei der ÖBB-Tochterfirma Mungos – ein Betrieb mit über tausend Beschäftigten – der Betriebsrat neu gewählt. Die Wahlbeteiligung stieg gegenüber 2015 von knapp über 50 Prozent auf 75 Prozent.

Wandel in der Arbeitswelt

Salzburg Die zweite Vollversammlung der Salzburger Arbeiterkammer in der 15. Periode am 23. Mai 2019 stand unter dem Motto „100 Jahre Betriebsrätegesetz“. Als Referent war der Arbeits- und Sozialrechtsprofessor Dr. Josef Czerny geladen.

GLB für gerechte Entlohnung im KAV

Wien Nach der Angelobung der neuen AK-Rät_innen, darunter auch Robert Hobek und Oliver Jonischkeit vom Gewerkschaftlichen Linksblock, wurde Renate Anderl (FSG) mit 87,28 Prozent der Stimmen zur Präsidentin der Wiener Arbeiterkammer gewählt.

GLB-Protest gegen Ausgrenzung von KPÖ PLUS

News In einem „Offenen Brief“ an die ÖGB-Führung kritisiert die Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) die Ausgrenzung der bei der Europaparlamentswahl am 26. Mai 2019 kandidierenden Liste „KPÖ PLUS – European Left, offene Liste“ in der jüngsten Ausgabe des ÖGB-Magazins „Solidarität“.

Konsequent für Gerechtigkeit

Vida Von 20. bis 23. Mai 2019 wird der Betriebsrat bei den „Mungos“ (eine ÖBB-Tochterfirma) neu gewählt – bei einem Betrieb mit über 1000 Beschäftigten geht es immerhin um 14 Mandate. Der GLBvida hat derzeit zwei davon, wobei eines nicht besetzt ist. Drei GLB-Kandidaten stellen sich der Wahl: Michael Steiner (Reinigung Graz HBF), Andreas Szinger (Servicebüro Salzburg HBF) und Martin Kettner (Security QSMA Leoben HBF).

Unter ihrem Wahlmotto: Konsequent für Gerechtigkeit meinen sie, dass besonders auf betrieblicher Ebene auf „die Kleinen“ ankommt: „Sie können Anliegen zur Sprache bringen, die von der Mehrheit übersehen werden. Und sie erfüllen darüber hinaus eine wichtige Kontrollfunktion.“

GLB-Erfolg in Schwechat

NÖ Erfolgreich war der GLB bei der Betriebsratswahl in der Brauerei Schwechat am 8. Mai 2019. Von 232 Wahlberechtigen wurden 209 Stimmen abgegeben, davon waren sieben ungültig. Von den 202 gültigen Stimmen entfielen auf die Liste Graf (FSG) 133 Stimmen und vier Mandate, auf die Liste Ringl (GLB) 69 Stimmen und zwei Mandate.