Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

AK-Steiermark: Schwarz-Blaue Schatten

Steiermark Ganz im Zeichen der Regierungsverhandlungen von ÖVP und FPÖ stand die 11. steirische AK-Vollversammlung am 9. November 2017. Die Debatte wurde hitziger als in der Vergangenheit geführt.

GLB-Stingl: Streik in der Metallindustrie ist legitim

News Höchste Zeit für eine härtere Gangart, Streik inklusive, muss der ergebnislose Abbruch der fünften Verhandlungsrunde für den Kollektivvertrag 2018 für die 130.000 Beschäftigten in der metalltechnischen Industrie sein, meint Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB).

GLB-Jahreskalender 2018

Über uns Auch für 2018 gibt es wieder den schon traditionellen roten GLB-Jahreskalender, der in zahlreichen Betrieben von den Kolleg_innen gerne als Nachweis für die Eintragung von Arbeitszeiten, Urlauben, Zeitausgleich etc. verwendet wird.

Der 44-seitige Kalender im handlichen Kleinformat (9,5 x 15 cm) enthält neben dem eigentlichen Kalendarium (mit wichtigen Jahrestagen) eine Jahresübersicht, die Ferientermine sowie zahlreiche Infos über den GLB und alle wichtigen Kontaktadressen.

Bestellungen unter office@glb.at.

Weltweit kämpfen, weltweit lernen

International Christian Kaserer über den WGB-Jugendkongress

Am 2./3. November 2017 fand in Rom der Jugendkongress des Weltgewerkschaftsbunds statt.

Gegen Ausbeutung und Krieg

International Interview mit Robert Hobek über eine WGB-Konferenz in Brüssel

Kollege Hobek, welche Eindrücke hast du von der Konferenz gegen Ausbeutung und Krieg am 19./20.10.2017 in Brüssel mitgenommen?

ÖGB-Bundesvorstand: GLB für Arbeitszeitverkürzung

Gewerkschaften Bei der heutigen Sitzung des ÖGB-Bundesvorstandes erinnerte Hilde Tragler, GLB-Betriebsrätin bei Magna-Steyr Graz, an die zahlreichen ÖGB-Beschlüsse zur Arbeitszeitverkürzung und betonte, wie notwendig es nun ist, diese auch in die Realität umzusetzen.

GLB-Erfolg bei Blum

Vorarlberg Erfolgreich war der GLB mit seiner erstmaligen Kandidatur bei der am 11. Oktober 2017 stattgefundenen Betriebsratswahl bei der Firma Julius Blum GmbH mit Hauptsitz in Höchst und sieben Werken an fünf Standorten in Vorarlberg.