Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

JVR bleibt: Ein Erfolg des Widerstandes!

News Die Regierung gibt nach, der Jugendvertrauensrat bleibt! „Das zeigt deutlich, gemeinsamer solidarischer Widerstand – über alle Fraktions- und Generationsgrenzen – wirkt!“ kommentiert Josef Stingl, Bundesvorsitzender des Gewerkschaftlichen Linksblocks im ÖGB (GLB), den Rückzieher von Kurz und Strache bei der Beschneidung der Mitbestimmungsrechte der arbeitenden Jugend.

Wertschöpfungsabgabe dringender denn je

OÖ Das Wertschöpfungsbarometer 2017 der oö AK zeigt neuerlich das Potenzial für eine offensive Lohnpolitik ebenso wie für die Kapazitäten zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen sowie für eine Wertschöpfungsabgabe als Basis zur Finanzierung von Sozialstaat und Kommunen, konstatiert Thomas Erlach, AK-Rat des GLB.

Kinderkriegen als finanzieller Absturz?

OÖ Als Armutszeugnis für die hiesige Politik bezeichnet Thomas Erlach, Arbeiterkammerrat der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB), wenn in Österreich Frauen zehn Jahre nach der Geburt eines Kindes durchschnittlich um 51 Prozent weniger verdienen als im Jahr vor der Geburt.

GLB-Programm: Mit 13 Punkten zu einem besseren Leben!

Über uns Mit 13 Punkten zu einem besseren Leben!

Bereits im Dezember 2016 haben wir unser Programm „Mit 13 Punkten zu einem besseren Leben!“ beschlossen. Da¬mals meinten wir im Vorwort: „Seit Jahren greift die „soziale Kälte“ um sich: Dabei ist die Produktivität so hoch wie noch nie.

Dem wachsenden Vermögen einer kleinen elitären Min¬derheit steht eine Verschlechterung der Lebenslage breiter Bevölkerungsschichten und zunehmende Armut gegenüber.

Die Polarisierung zwischen arm und reich nimmt zu, zuneh¬mend rutschen auch Mittelschichten in die Armutsfalle ab und gehen viele Menschen aus Angst vor dem sozialen Abstieg dem rechtsextremen Populismus und der Fremden¬feindlichkeit auf den Leim.“

Das System privater Pensionsvorsorge ist gescheitert

News Als Schuss ins Knie der Versicherten erweist sich Jahr für Jahr das System der betrieblichen und privaten Vorsorge via Pensionskassen, konstatiert Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB). Die Pensionskassen verwalten 22 Mrd. Euro, die Performance lag Ende 2018 bei minus 5,18 Prozent, was für 2019 Kürzungen der Zusatzpensionen um bis zu 16 Prozent bedeutet. Rund 900.000 Personen zahlen direkt oder über den Betrieb in eine Pensionskasse ein, rund 90.000 Personen beziehen bereits eine Leistung daraus.

Bangladesch: Mangelnder Respekt der Regierung für Grundfreiheiten

International Nach der jüngsten Revision der Mindestlöhne im Textilsektor sind in Bangladesch tausende ArbeiterInnen aus Protest auf die Straße gegangen. In der Hauptstadt Dhaka feuerte die Polizei Gummigeschosse und Tränengas in die Menge, worauf ein Arbeiter starb und viele andere verletzt wurden.

„Entlastung der Arbeit“ zielt auf Demontage des Sozialstaates

News Die Axt an den Sozialstaat legt die schwarz-blaue Regierung – angefeuert von Industriellenvereinigung und NEOS und nicht zum ersten Mal unterstützt von Wifo-Expertin Margit Schratzenstaller – mit dem Schlachtruf nach steuerlicher Entlastung der Arbeit an, warnt Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB).