Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

AK-Wahl Kärnten: Zweidrittel-Mehrheit für FSG

Kärnten Ein starker Zugewinn für die FSG auf eine Dreiviertel-Mehrheit und ein starker Zuwachs der FA auf Kosten des von 14 auf zwei Mandate zurückgefallenen BZÖ, ein weiterer Mandatsverlust für den ÖAAB/FCG sowie ein Mandatsgewinn der AUGE sind bei einer neuerlich gesunkenen Wahlbeteiligung das Ergebnis der vom 3. bis 12. März 2014 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl in Kärnten. Der GLB hatte in Kärnten nicht kandidiert.

8. Mai 1945/2010: Demonstration bei FreundInnen

Kärnten Von Christina Lobnig

Anlässlich des 65. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus findet auf Initiative des Interregionalen Forums der Europäischen Linken, dem auch die KPÖ angehört, in Klagenfurt/Celovec eine Demonstration statt, zu der österreichweit sowie interregional, in Norditalien und Slowenien, eingeladen wird.

Die Wichtigkeit und Präsenz dieses Datums war für das Interregionale Forum der EL Anlass, ein Projekt ins Leben zu rufen, dass durch mehr als dem bloßen erinnerungspolitischen Aspekt besteht und eine Öffentlichkeit von breitem Ausmaß für die Sensibilität des Themas Antifaschismus und seiner wieder so notwendigen Inhalte erreicht.

Klagenfurt, 8. Mai 2010

Kärnten Aufruf zur Demonstration am 8. Mai 2010 in Klagenfurt/Celovec

Das Interregionale Forum der Europäischen Linken im Alpen-Adria-Raum, Mitgliedsparteien der Europäischen Linken, die Kärntner „Arbeitsgemeinschaft 8. Mai“ sowie Organisationen, Gruppen und Personen, die sich der Plattform „8. Mai 2010“ anschließen, werden am 8. Mai 2010 in Klagenfurt/Celovec anlässlich des 65. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus eine breite antifaschistische Demonstration mit Teilnehmenden aus Österreich, Italien und Slowenien, sowie Gästen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern veranstalten.

Die Demonstration wird mit der Enthüllung eines „Sieben-Tage-Denkmals der Zehntausend“ abgeschlossen werden, als Erinnerung an die rund 10.000 Menschen – Widerstandskämpfer und Widerstandskämpferinnen, sowjetische Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen, Euthanasie-, Gestapo-Opfer, SlowenInnen, Juden und Jüdinnen, Zeugen Jehovas, Roma und Sinti, Deserteure, Homosexuelle, politisch Verfolgte und andere –, die in Kärnten durch den Nationalsozialismus ihr Leben verloren haben.

AK-Wahl Kärnten: Leichter Zugewinn für den GLB

Kärnten Ein starker Verlust für die FSG, die jedoch ihre Zwei-Drittel-Mehrheit behaupten konnte, Verluste auch für den ÖAAB/FCG, eine Umschichtung von 2004 zweitstärksten der FA zum erstmals antretenden BZÖ, das Halten der Position der AUGE und ein leichter Zugewinn des GLB sind bei einer stark gesunkenen Wahlbeteiligung das Ergebnis der vom 20. bis 30. April 2009 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl in Kärnten.

Spitzenkandidatin Karin Peuker fordert mehr Einsatz der AK

Kärnten Die Altenfachbetreuerin Karin Peuker (55) ist Spitzenkandidatin des Gewerkschaftlichen Linksblocks (GLB) bei den bevorstehenden AK-Wahlen in Kärnten (20. bis 30. April 2009). Karin Peuker ist in der mobilen Pflege tätig und kennt daher die Probleme im Gesundheits- und Pflegebereich aus der täglichen Praxis.