Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

AKNÖ-Wahl: GLB ist Liste 8

NÖ Von 6. bis 19. Mai 2014 sind 430.000 in NÖ Beschäftigte aufgerufen, das aus 110 Kolleginnen und Kollegen zusammengesetzte niederösterreichische Arbeiterinnen- und Arbeiterparlament neu zu wählen.

BR-Wahl Brauunion: GLB als Alternative!

NÖ Am 13./14. April 2011 findet die Arbeiterbetriebsratswahl der Brauunion Schwechat statt. „Macht braucht Kontrolle“ – daher ist es gut, wenn nicht nur eine Liste im Betriebsrat vertreten ist.

Christian Ringl und sein Team nehmen diese Kontrollfunktion ernst. Dazu gehört auch:
- regelmäßige Information der Belegschaft über die Arbeit im Betriebsrat
- Notwendige Gespräche mit dem Unternehmen ja – wir lehnen aber sozialpartnerschaftliche Packelei ab und vertreten lieber die Interessen der Arbeiter.

St. Pölten: Gewerkschafter-Treffen für Solidarität mit TEKEL-ArbeiterInnen in Ankara

NÖ Am 21. Jänner 2010 fand im Bildungs- und Kulturzentrum der MigrantInnen in St. Pölten ein Informationsabend zum Thema Organisierung von Solidarität mit den TabakarbeiterInnen der Türkei, die bereits monatelang mit Sitzblockaden, Protestmärschen und Hungerstreiks um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze kämpfen, statt.

Neben dem Vereinsvorstand des Bildungs- und Kulturzentrums sowie ArbeiterInnen nahmen an dem Treffen Erwin Stingl (Gewerkschaftlicher Linksblock – GLB NÖ), Franz Redl (ÖGB-Bezirkssekretär) und Renate Partei (Arbeiterkammerrätin, AUGE/UG) teil.

„Mühsam nährt sich das Eichhörnchen“

NÖ Von Erwin Stingl, GLB-Landessprecher und Spitzenkandidat bei der AK-Wahl 2009 in Niederösterreich

Obwohl der GLB rund 200 Stimmen dazugewinnen konnte, haben wir leider unser Wahlziel, den Einzug in die Arbeiterkammervollversammlung, nicht erreicht. Das Wahlergebnis muss man dennoch mit einem lachenden und weinenden Auge betrachten. Weinend deshalb, weil wir eben unser Ziel verfehlt haben.

AK-Wahl Niederösterreich: Leichter Gewinn für den GB

NÖ Ein starker Verlust für die FSG (die ihre Zweidrittel-Mehrheit verlor) zugunsten der FA, Gewinne für den ÖAAB/FCG, starke Verluste für die Liste Dirnberger, eine Umschichtung von der AUGE zu den erstmals kandidierenden Grünen, Stimmengewinne für Bündnis Mosaik und GLB sind bei einer stark gesunkenen Wahlbeteiligung das Ergebnis der vom 5. bis 18. Mai 2009 stattgefundenen Arbeiterkammerwahl in Niederösterreich.

Gedanken zum freiwilligen Lohnverzicht

NÖ Von Erwin Stingl, GLB-Spitzenkandidat bei der AK-Wahl in Niederösterreich

Alleine schon die Formulierung klingt wie Hohn. Wer verzichtet schon freiwillig auf Teile seines Lohns? Hat eigentlich je einer dieser Arbeitgeber, die nun so rasch aufspringen auf den von Stronach in Fahrt gesetzten Zug, freiwillig bei vollem Lohn auf Arbeitsleistung verzichtet, als die Wirtschaft im Hoch war?