Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Ein Bericht aus dem Betrieb

Steiermark Elke Heinrichs über Probleme im Landeskrankenhaus Graz

In Graz absolvierte ich meine Ausbildung und spezialisierte mich in den morphologischen Fächern Zytologie und Histologie und arbeite seit 38 Jahren als Diplomierte Biomedizinische Analytikerin in zytologischen Einrichtungen des Landeskrankenhauses (LKH) in Graz.

AK-Steiermark: Schwarz-Blaue Schatten

Steiermark Ganz im Zeichen der Regierungsverhandlungen von ÖVP und FPÖ stand die 11. steirische AK-Vollversammlung am 9. November 2017. Die Debatte wurde hitziger als in der Vergangenheit geführt.

Der Alltag einer Betriebsrätin

Steiermark Interview mit Hilde Tragler, Betriebsrätin bei Magna Steyr in Graz

Hilde Tragler ist seit 1985 bei Magna in Graz - eingetreten als Akkordarbeiterin im Komponentenbereich – ist sie heute in der Warenübernahme beschäftigt Seit 2007 ist Hilde als GLB Betriebsrätin im Arbeiterbetriebsrat.

Wahl wirft Schatten voraus

Steiermark Anfang Juli fand die zweite Vollversammlung der steirischen Arbeiterkammer des Jahres 2017 statt. Als Gastredner trat der steirische ÖVP-Landeshauptmann und ehemalige Kammerfunktionär Hermann Schützenhöfer auf.

Im Bild: Arbeiterkammerrat Kurt Luttenberger

Schlimmer geht es nimmer!

Steiermark Georg Erkinger über die ÖGB-Landeskonferenz Steiermark

Die Landeskonferenz des ÖGB Steiermark ist zu einer Farce verkommen, deren Gestaltung nur ein Ziel hatte, die Verhinderung jeglicher politischen Diskussionen.

Wahlkampfauftakt im Gefängnis

Steiermark Der ÖVP-nahe Vizekanzler und gleichzeitige Justizminister Wolfgang Brandstetter besichtigte Ende Mai zusammen mit dem Grazer ÖVP-Stadtrat Kurt Hohensinner die Justizanstalt Graz-Karlau, konkret das Ausbildungszentrum Süd der Justizwache sowie die Anstalt und die Werkstätten.

Angst vor dem Abstieg

Steiermark Georg Erkinger über den Niedriglohnsektor

Rund die Hälfte aller Frauen arbeitet bereits in Teilzeit. Viele von diesen Stellen sind zusätzlich in Niedriglohnbranchen angesiedelt. Für die betroffenen Frauen besteht keine Chance mit ihrem Einkommen über die Runden zu kommen.