Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Fashion Revolution – nicht in Bangladesch

International Trotz behördlich festgestellter Sicherheitsmängel befanden sich am 24. April 2013 tausende Frauen und Männer in den fünf im Rana Plaza-Gebäude untergebrachten Textilfabriken und nähten T-Shirts, Hosen und Jacken für den Export nach Europa und in die USA. Kurz vor neun Uhr stürzte das Gebäude in Savar, in der Nähe von Bangladeschs Hauptstadt Dhaka, ein. Über 1.100 Menschen starben. „Rana Plaza hat der Welt gezeigt, was die Kosten der Billig-Produktion von Bekleidung sind”, so Gertrude Klaffenböck von der Clean Clothes Kampagne.

Osterhasen-Check 2017 von Südwind und GLOBAL 2000

International Sechs von zehn ÖsterreicherInnen werden in ihrem Osternest Süßigkeiten wie Schokolade-Eier oder -Hasen finden. Der Osterhasen-Check 2017 von der Menschenrechtsorganisation Südwind und der Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 hilft KonsumentInnen bei der Auswahl: Ein Ampelsystem informiert über die ökologische und soziale Qualität von 31 Schokolade-Hasen aus österreichischen Supermärkten. Testsieger wurden die Hasen „Biologische Milchschokolade dekoriert“ (EZA-Fairer Handel), „Natur aktiv Bio Confiserie Osterhase“ (Hofer) und „Swiss Confisa Franz“ (Chocolats Halba). Zehn Schoko-Hasen wurden aufgrund fehlender Zertifizierung und prekärer Umwelt- und Produktionsbedingungen im Kakaoanbau als sozial und ökologisch bedenklich eingestuft.

Profit als zentrales Element

International Anne Rieger über die Konzernpolitik von VW

Als „Zukunftspakt“ verkündete VW-Markenvorstand Diess am 18. November 2016: „Die operative Umsatzrendite soll von zuletzt zwei Prozent in 2015 auf vier Prozent bis 2020 verdoppelt werden. Bis 2025 soll sie weiter auf sechs Prozent steigen. Nach 2025 wird eine weitere Verbesserung über diese Marke hinaus angestrebt“.

Volksbegehren gegen TTIP, CETA und TISA startet

International Auf zur Gemeinde! Vom 23.-30.1.2017 kann nun das Volksbegehren gegen TTIP, CETA & TISA während der Eintragungswoche in den Eintragungslokalen bei Gemeindeämtern bzw. Magistraten unterzeichnet werden.

Weltweiter Kampf

International Anne Rieger über den Kongress der WGB-PensionistInnen

Im Vorfeld des 17. WGB-Kongresses fand im Juli 2016 in Svendborg (Dänemark) die Konstituierung der Europäischen Regionalkonferenz der WGB-PensionistInnen statt.

Aktiv gegen Privatisierung

International Christoph Glanninger im Gespräch mit Gewerkschaftern in Koper

Anfang Juli versuchte die slowenische Regierung Schritte zur Privatisierung des Hafens von Koper zu unternehmen. ArbeiterInnen konnten diese Maßnahmen durch entschlossenen Widerstand verhindern.

Gegen Ausbeutung und Krieg

International Oliver Jonischkeit über den 17. Kongress des Weltgewerkschaftsbundes

Unter dem Motto „Klassenkampf – Internationalismus – Einheit“ fand in Durban (Südafrika) Anfang Oktober der 17. Kongress des Weltgewerkschaftsbundes (WGB) statt. Der Vorsitzende des vor 30 Jahren gegründeten südafrikanischen Gewerkschaftsverbandes COSATU eröffnete den Kongress mit einem Arbeiterlied in Zulu.

GLB solidarisch mit dem Generalstreik in Italien

International Der Gewerkschaftliche Linksblock im ÖGB erklärt seine Solidarität mit dem vom klassenorientierten italienischen Gewerkschaftsverband USB ausgerufenen Generalstreik am 21. Oktober 2016.