Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Schoko-Check zum Tag gegen Kinderarbeit

International Am 12. Juni 2016 findet der internationale Aktionstag gegen Kinderarbeit statt. Südwind und GLOBAL 2000 appellieren an Supermärkte, ihre Eigenmarken-Schokoladen auf Bio und FAIRTRADE umzustellen, um die Ausbeutung von Kindern auf Kakaoplantagen einzudämmen. Als Orientierungshilfe für KonsumentInnen bieten GLOBAL 2000 und Südwind einen Schokoladen-Check, der Eigenmarken-Schokoladen nach ihrer ökologischen und sozialen Qualität mit einem Ampelsystem bewertet.

Billige Bananen machen krank

International Der günstige Preis und die ganzjäh- rige Verfügbarkeit machen die Banane zur beliebtesten Südfrucht der Österreich- erInnen. Ob als Bananensplit oder -milch, jede/r Öster- reicherIn konsumiert rund zwölf Kilogramm Bananen im Jahr. Jede dritte dieser Bananen kommt aus Ecuador.

WGB-Regionalbüro Europa tagte in Wien

International Am 2. Juni fand in Wien auf Einladung des Gewerkschaftlichen Linksblocks im ÖGB (GLB) eine Sitzung des Sekretariats des Regionalbüros Europa des Weltgewerkschaftsbundes (WGB) statt. Kolleginnen und Kollegen aus Österreich, Griechenland, Zypern, Portugal, der Tschechischen Republik, aus Deutschland, Serbien, dem Baskenland und Lugansk beschäftigten sich mit der aktuellen Flüchtlingssituation und mit der Vorbereitung des 17. Kongresses des WGB Anfang Oktober in Südafrika.

WGB: Gemeinsame Aktion gegen TTIP

International Am 2. Juni 2016 tagte in Wien das Regionalsekretariat Europa des Weltgewerkschaftsbundes (WGB). Neben Oliver Jonischkeit und Josef Stingl vom GLB nahmen daran Kolleg_innen aus Griechenland, Zypern, Tschechien, dem Baskenland, Portugal, Serbien, Deutschland und Lugansk teil.

Schwerpunkte waren die Vorbereitung auf den 17. Kongress des WGB in Südafrika und die aktuelle Flüchtlingssituation. Auf diese ging auch Kollegin Banu Celik vom ÖGB in ihrer Begrüßungsansprache ein, mit durchaus kritischen Worten zur jüngst in Österreich beschlossenen „Notstandsverordnung“.

GLB: Kampf gegen Neoliberalismus ist international

International Der Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) erklärt sich solidarisch mit den hunderttausenden französischen Beschäftigten, Gewerkschaftern und Studierenden, die gegen massive Einschnitte im Arbeitsrecht und eine zunehmende Prekarisierung der Arbeit protestieren.

WGB: Solidarisch mit Streiks in Frankreich

International Der Weltgewerkschaftsbund (WFTU) ist empört über die gewaltsame Räumung der Erdöllageranlagen und erklärt seine volle Solidarität mit allen Arbeitern in Frankreich, die gegen das »Arbeits«-Gesetz der sozialdemokratischen Regierung von François Hollande kämpfen. Der WFTU erklärt seinem Mitglied FNIC-CGT (Nationale Föderation der chemischen Industrie) seine volle und herzliche Unterstützung zur Stärkung des Kampfes der Arbeiter bis zum Rückzug dieses nicht zu akzeptierenden Gesetzentwurfes.

So wird ein Schuh draus

International Fast 65 Prozent aller Schuhe werden in China produziert. Chinesische ArbeiterInnen, die Schuhe für u.a. Adidas, Clarks und ECCO herstellen, schildern in der heute veröffentlichten Studie der Clean Clothes Kampagne „So wird ein Schuh draus“ zahlreiche Arbeitsrechtsverletzungen. Gegen Streikende wird brutal vorgegangen.

WFTU Statement on May Day 2016

International The World Federation of Trade Unions on the occasion of the International Workers’ Day on 1st May 2016 conveys a militant salute to all men and women of the working class and to the 92 million members of WFTU in 126 countries.
Men and women, younger or older, employed or unemployed, migrants and refugees, the World Federation of Trade Unions wishes you strength, determination and courage in your small-scale or large-scale struggles.