Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Von der leistbaren Gemeindewohnung zum Aderlass

Wien Von Gilbert Karasek

Das zu der Grundversorgung eine leistbare Wohnung zählt, hat seit langen keine Bedeutung mehr. Schon ab den 80er Jahren hat die Wiener Rathaus SPÖ begonnen, den sozialen Wohnungsbau ein Ende zusetzen.

Widerstand gegen Zusperren der Glanzstoffwerke

NÖ Der Großindustrielle Cornelius Grupp will die Glanzstoffwerke in St. Pölten zusperren - und damit 327 ArbeiterInnen arbeitslos machen. Dabei spricht Grupp selbst von einer “angemessenen Ertragslage”. Die Zukunftsaussichten sind angesichts einer Verdreifachung der Marktpreise beim Hauptprodukt rosig. Zusperren will Grupp, der prächtig an der Privatisierung staatlicher Unternehmen seit Ende der 80er Jahre verdient hat, um sich die Kosten von Umweltauflagen zu sparen, die nach einem Brand im Vorjahr anstehen.

Plattform pro Glanzstoff

NÖ Die Glanzstoff Austria hat in der Zeit ihres 104-jährigen Bestandes, eine äußerst wechselvolle Geschichte hinter sich. Seit der Gründung 1904 durch Ing. J. Urban gab es neben Höhen, auch einige Tiefen, jedoch gelang es der Glanzstoff immer wieder durch Einsatz der Politik und Fleiß der Mitarbeiter ein Weiterbestehen zu erreichen. So kann man behaupten, dass die Mitarbeiter der Glanzstoff eine Familie sind, die in schweren Zeiten durch ihren Zusammenhalt viel erreicht haben.

Die Ware Arbeitskraft

Steiermark Von Peter Scherz

Viel hat sich in den letzten Jahren auf dem Arbeitmarkt geändert. Doch trotz aller technischen Errungenschaften und Möglichkeiten ist eines gleich geblieben: Der bereits von Karl Marx beschriebene Grundsatz der Wirtschaft, dass die Arbeitskraft nur eine Ware ist.

US-Multi schließt Salzburger Betrieb

Salzburg Der US-Multi TRW (Autozulieferindustrie) schließt bis Jahresende sein Werk in Salzburg-Bergheim. 545 Menschen (mehrheitlich AusländerInnen, Frauen und Ungelernte) stehen vor dem Nichts. Interessanterweise schreibt der Salzburger Betrieb weiterhin Gewinn.

Einhaltung der Arbeitsverfassung bei ABF

Vorarlberg Die Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) forderte bei zwei gemeinsam mit der KPÖ-Vorarlberg durchgeführten Aktionen am 17. Juli 2008 vor dem ABF in Feldkirch und vor dem Gemeindeamt Altach die Einhaltung der Arbeitsverfassung von der Arbeitsinitiative Feldkirch. Bei einem Gespräch von GLB-Bundessekretär Oliver Jonischkeit und Axel Nimtz (KPÖ-Vorarlberg) mit dem Altacher Bürgermeister Brändle wurden die Forderungen bekräftigt.

Nachstehend der Text des Flugblattes:

OÖ: GLB-Landeskonferenz zu AK-Wahlvorbereitung

OÖ Bei einer Landeskonferenz am 4. Juli 2008 hat der GLB-Oberösterreich unter dem Vorsitz des GLB-Landesvorsitzenden Jörg Weiß die weitere Vorbereitung der Arbeiterkammerwahl 2009 beraten. Zu aktuellen gewerkschaftspolitischen Themen referierte dabei einleitend GLB-Bundesvorsitzende Karin Antlanger.