GLB
Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB)
Druckfähige Version anzeigen

Gehaltsverhandlungen avancieren zur Frotzelei

GÖDAm Rande der gestern stattfindenden GLB Bundeskonferenz in Wien wendet sich der Vorsitzende des Gewerkschaftlichen Linksblock der Sektion Justizwache Christian Sikora und sein Stellvertreter Horst Thomas Alic kritisch in Richtung Gehaltsverhandlung mit dem Öffentlichen Dienst.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Feststellungen zum bevorstehenden Arbeitskampf der Lehrer_innen

GÖD Von Michael Schmida

1) Die Dienstrechtsverhandlungen zwischen Lehrer_innen und der Republik Österreich sind am 18.11.2013 von der sog. Dienstgeberseite einseitig aufgekündigt worden.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

Öffentlich Bedienstete und PensionistInnen: Zum Bashing antreten!

GÖDOhne Feindbilder geht´s bei „Österreich“-Herausgeber Wolfgang Fellner nicht. Umso besser, wenn sich gleich zwei Feindbilder auf einmal – nämlich Beamte und PensionistInnen – zum Bashing anbieten. Als „Schmierenkomödie“ bezeichnet Fellner dementsprechend die Gehaltsverhandlungen im öffentlichen Dienst. Diese wurden mit dem mageren Ergebnis von 0,9 Prozent abgeschlossen – laut Finanzminister Pröll der drittniedrigste Abschluss in den letzten 40 Jahren.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

PV-Wahlen im öffentlichen Dienst

GÖDDie politische Rechtsentwicklung setzte sich auch bei den Personalvertretungswahlen im öffentlichen Dienst am 25. und 26. November 2009 fort, die deutliche Stimmen- und Mandatsgewinne von ÖAAB/FCG und AUF sowie Verluste von FSG und UG brachten.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

BM Schmied scheitert beim Bildungsbudget

GÖD Am Montag sind die Budgetverhandlungen zum Kapitel Bildung gescheitert, das Bildungsbudget wird nicht dem Bedarf und den Reformnotwendigkeiten entsprechend erhöht, stattdessen will hat sich die Regierung auf eine Erhöhung der Lehrverpflichtung der LehrerInnen geeinigt.

(mehr)

Druckfähige Version anzeigen

BAWAG und Kuba-Konten: GLB-Justizwache protestiert

GÖD Der GLB Steiermark – Sektion Justizwache - fordert den Vorstand der BAWAG-PSK auf, die Kündigung von Konten für u.a. kubanische BürgerInnen sofort und bedingungslos! zurückzunehmen.

(mehr)