what to do my research paper on professional bio writing services master thesis passive voice phd dissertation assistance quotes introduction for research paper


Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK 

Generali-MitarbeiterInnen demonstrierten

  • Samstag, 29. Juli 2006 @ 19:20
Aktionen An die 700 der 4600 der Generali-Beschäftigten haben am 29.Juli 2006 in Kitzbühel ihren Unmut kundgetan und gegen den geplanten Mitarbeiterabbau demonstriert. "WIR beflügeln den Löwen" war etwa auf einem Transparent zu lesen, auf einem anderen stand "Wir fordern Arbeitsplatz- und Standortgarantie". Auf Flugblättern wiesen Betriebsrat, ÖGB, GPA und GLB darauf hin, dass der Generali-Konzern trotz eines Gewinns von 1,9 Mrd. Euro ein radikales Einsparungsprogramm mit zahlreichen Stellenabbau in Österreich fährt.

Die ArbeitnehmervertreterInnen bekräftigten ihre Forderung nach einer Bestandssicherung der Standorte und Arbeitsplätze und verlangten vom Generali-Management, seine soziale Verantwortung gegenüber den Beschäftigten wahrzunehmen. "Sollte das Management unsere Forderungen nicht erfüllen, werden wir gemeinsam mit der GPA weitere Maßnahmen setzen", heißt es in dem Schreiben weiter.

Der Zentralbetriebsratschef von Generali Österreich, Jürgen Köppl, zeigte sich in seiner Ansprache zufrieden, dass "trotz Einschüchterungsversuchen des Managements so viele Mitarbeiter gekommen sind". Köppl ist davon überzeugt, dass die von Generali- Vorstandschef Karl Stoss genannte Zahl von bis zu 390 betroffenen Stellen nur ein Teil der wirklich gefährdeten Mitarbeiter ist. Der Betriebsrat geht nach wie vor von 700 bedrohten Jobs aus.