what does a bibliography consist of diving business plan research paper on database security paper to write on make a essay online critiquing literature review organizational behavior at disney odysseus epic hero essay comprehensive exam and dissertation services jobs


Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK 

GLB trauert um Josef „Enzi“ Enzendorfer

  • Montag, 15. August 2022 @ 21:19
Salzburg
Tief erschüttert trauern wir über den Tod unseres langjährigen GLB-Kollegen und EZA-Ersatzbetriebsrat Josef Enzendorfer, der am Sonntag, 14. August 2022, im 68. Lebensjahr verstorben ist. „Enzi“, wie ihn alle nannten, wurde am 5. Februar 1955 in Gunskirchen bei Wels geboren. Sein Vater verstarb früh.
Nach einer Lehre als Elektrotechniker, besuchte Enzi die HTL in Braunau und studierte anschließend Geschichte in Salzburg. Seit 1978 engagierte sich „Enzi“ in der KPÖ und im GLB. Als langjähriger KPÖ-Landessprecher und als Spitzenkandidat zu Gemeinderats- und Landtagswahlen trat er vor allem für Soziales und für leistbares Wohnen ein, als Gewerkschafter für die Interessen der Lohnabhängigen. Darüber hinaus wirkte der überzeugte Antifaschist von 2007 bis 2021 als Obmann des Salzburger KZ-Verbands/Verband der AntifaschistInnen. Vor seiner Pensionierung arbeitete „Enzi“ in der EZA in Köstendorf und als überzeugter Gewerkschafter war er auch dort seinen Kolleginnen und Kollegen eine wichtige Stütze. Seine Erfahrung, seine Belesenheit, sein enormes Wissen und sein klarer Blick auf gesellschaftliche Missstände waren für die politische Arbeit von KPÖ und GLB ein wichtiger Motor.

Enzis Leidenschaften waren zahlreich, sie reichten von Musik über Spazierstock-Schnitzen bis hin zum Sammeln von Detailwissen zu vielen Themen und Freunde bekochen.
Er hat sich verdient gemacht, die Geschichte der Salzburger ArbeiterInnen-Bewegung und des Salzburger Widerstands zu sammeln und präsent zu halten.

„Enzi“ wird uns allen fehlen. Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen, Freund*innen und Wegbegleiter*innen.

In Trauer
GLB-Salzburg
GLB-Bundesvorstand