pay to write essay australia why do we do homework helping students write research papers lowest price essay business paper writing service magic essay writer create custom quickly resume


Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK Freitag, 3. Dezember 2021 @ 01:18

AKNÖ-Wahl: GLB ist Liste 8

  • Donnerstag, 20. Mrz 2014 @ 15:23
  • Angezeigt 5.052
NÖ Von 6. bis 19. Mai 2014 sind 430.000 in NÖ Beschäftigte aufgerufen, das aus 110 Kolleginnen und Kollegen zusammengesetzte niederösterreichische Arbeiterinnen- und Arbeiterparlament neu zu wählen. Der Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) tritt als Liste 8 mit neun Kandidatinnen und Kandidaten als linke Alternative zu den derzeitigen Fraktionen in der AK-Vollversammlung an. Die Liste wird angeführt vom 51jährigen Pflegehelfer Erwin Stingl (ehemals GLB-Betriebsrat bei der Fa. Glanzstoff in St. Pölten) aus Herzogenburg.

Wahlziel des GLB ist es, als linke Kraft, soziales Gewissen und kritische Opposition eine Vertretung in der 110-köpfigen AKNÖ-Vollversammlung zu erlangen. Unter dem Motto „Mut zum Widerspruch“ kandidieren:

1. Erwin Stingl, geb. 1963, Herzogenburg
2. Manuel Hochstöger, geb. 1981, Seitenstetten
3. Birgit Krieger-Gubi, Mag. (FH), MSc, geb. 1976, Krems
4. Andreas Hanickel, geb. 1989, Ternitz
5. Franz Holzer, geb. 1954, Kleinrust
6. Sabrina Stingl, geb. 1992, Herzogenburg
7. Nikolaus Lackner, geb. 1976, Krems
8. Wolfgang Hoffmann, geb. 1970, Himberg
9. Gerhard Schauderer, geb. 1958, Neunkirchen

Wahllokale werden in größeren Betrieben und in allen AKNÖ-Dienststellen eingerichtet. Außerdem gibt es die Möglichkeit der Briefwahl. Wann, wo und wie genau gewählt werden kann, erfahren AKNÖ-Mitglieder in einer seitens der AK per Post zugesandten schriftlichen Mitteilung.

Achtung, nicht alle sind automatisch wahlberechtigt:
- Arbeitslose mit Wohnsitz in NÖ, soweit sie mindestens 20 Wochen als ArbeitnehmerIn beschäftigt gewesen sind
- Lehrlinge und KrankenpflegeschülerInnen
- Karenzierte mit aufrechtem Beschäftigungsverhältnis
- Präsenz- oder Zivildiener mit aufrechtem Beschäftigungsverhältnis
- geringfügig Beschäftigte

Diesem Personenkreis wurde Anfang März ein Antrag zur Aufnahme in die WählerInnenliste zugesandt. Nur rechtzeitige Rücksendung dieses Antrages (Einlangen bis 30. März 2014) sichert ihnen das Wahlrecht!

Weitere Informationen unter http://noe.arbeiterkammer.at/wahl