phd dissertation help management assignments education research essay career personal statement for medicine science homework helper free online creative writing custom essay help com


Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK Samstag, 25. September 2021 @ 23:32

Aktionen

NGOs fordern klare Haltung Österreichs im UN-Menschenrechtsrat

  • Donnerstag, 8. Mai 2014 @ 09:34
  • Angezeigt 3.845
Aktionen Aus Anlass der kommenden Sitzung des UN-Menschenrechtsrats im Juni 2014 appellieren österreichische NGOs in einem offenen Brief an die österreichische Regierung. Im Mittelpunkt des Briefs, der an Außenminister Sebastian Kurz, Wirtschaftsminister Dr. Reinhard Mitterlehner, Sozialminister Rudolf Hundstorfer und Landwirtschaftsminister DI Andrä Rupprechter adressiert ist, steht der Appell, sich für ein verbindliches Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten einzusetzen.

UNO kritisiert AMS-Sanktionen, niedrige Mindestsicherung und fehlende Mitbestimmung der Betroffenen

  • Dienstag, 10. Dezember 2013 @ 08:19
  • Angezeigt 4.756
Aktionen Massive Kritik an der mangelhaften Umsetzung der sozialen Menschenrechte äußerte das UN-Komitee für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Menschenrechte bei seiner bereits 4. Staatenprüfung, die alle 8 Jahre von der UNO in Genf durchgeführt wird. Erstmals wurden auch die Existenz gefährdenden Bezugssperren beim AMS kritisiert, die nach den Verschärfungen durch die AlVG-Novellen 2004 und 2007 das Menschenrecht auf FREI GEWÄHLTE ARBEIT verletzen.

41.000 Unterschriften gegen den Pensionssicherungsbeitrag

  • Montag, 8. Juli 2013 @ 12:07
  • Angezeigt 6.080
Aktionen Rund 41.000 Unterschriften für die Abschaffung des Pensionssicherungsbeitrages sind ein klares Signal. Schaffen es diverse Volksbegehren in letzter Zeit, oft mit Millionen Aufwand betrieben, gerade einmal auf etwas mehr als fünfzigtausend Unterschriften, so sieht man klar, welche Bedeutung diesem Anliegen zukommt.

Solidarität zwischen den Generationen

  • Mittwoch, 24. Oktober 2012 @ 20:00
  • Angezeigt 2.632
Aktionen Unter diesem Titel fand am 23. und 24. Oktober 2012 das 2. ÖGB BundespensionistInnenforum statt. Einige Eröffnungsredner und zwar Sozialminister Hundstorfer, ÖGB-Präsident Foglar sowie der alte und neue Vorsitzende der ÖGB-PensionistInnen Werner Thum betonten immer wieder, wie gut Österreich im Vergleich zu anderen Ländern dasteht. Trotzdem seien natürlich Sparmaßnahmen notwendig. Dazu gehöre, dass die Pensionsanpassung für 2013 um ein Prozent unter der Inflation liegen wird.

Europäische Bürgerinitiative: Wasser und sanitäre Grundversorgung sind ein Menschenrecht!

  • Mittwoch, 24. Oktober 2012 @ 08:00
  • Angezeigt 10.208
Aktionen Im April dieses Jahres wurde bei der Europäischen Kommission die erste Europäische Bürgerinitiative (EBI) registriert, mit der das Recht auf Wasser als grundlegendes Menschenrecht anerkannt werden soll. Getragen wird diese Initiative vom Europäischen Gewerkschaftsverband für den öffentlichen Dienst (EGÖD) und zahlreichen Mitgliedsgewerkschaften in allen EU-Ländern.

GLB beim Aktionstag des WGB

  • Mittwoch, 3. Oktober 2012 @ 12:23
  • Angezeigt 3.019
Aktionen Mit einer Aktion in Wien beteiligte sich der Gewerkschaftliche Linksblock am Internationalen Aktionstag des Weltgewerkschaftsbundes.

Dabei forderte der GLB unter anderem die längst fällige schlagartige Einführung der 35-Stunden-Woche und einen gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde.

Dafür sammelt der GLB zur Zeit Mitgliederanträge an den kommenden ÖGB-Bundeskongress.

Initiative des GLB

  • Montag, 1. Oktober 2012 @ 18:45
  • Angezeigt 2.818
Aktionen [fader:1349131465]
Der GLB hat eine neue Initiative gestartet. Unter dem Titel "Kürzer arbeiten, besser leben" wird ein Antrag an den nächsten ÖGB-Bundeskongress gerichtet: "Mindestens zehn Euro in der Stunde. Maximal 35 Stunden in der Woche" ist die Forderung.
Mehr auf http://www.sozialsteuern.at/

Page navigation