Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Schwächung der AUVA als Liebesdienst für Industrie

News Ein asozialer Zynismus der Sonderklasse sind die Aussagen des oö FPÖ-Chefs Manfred Haimbuchner zur „Reform“ der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), stellt Josef Stingl, Bundesvorsitzender der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) fest. Dass ausgerechnet der als Verbindungsmann der FPÖ zur Industriellenvereinigung bekannte Haimbuchner ständig die von seiner Parteifreundin Sozialministerin Beate Hartinger-Klein im Auftrag der schwarz-blauen Koalition exekutierten Maßnahmen kommentiert zeigt, dass die FPÖ mit sozialen Anliegen schon längst nichts mehr am Hut hat. Konsequenterweise hat Haimbuchner den Zusatz „sozial“ bei der Darstellung der FPÖ als „Heimatpartei“ mittlerweile gestrichen.

1./2.9.2018: Programm GLB-Bühne beim Volksstimmefest

Termine Samstag, 1.9.2018

11:00 Uhr Soundcheck;12:30 Uhr Eröffnung Josef Stingl;13:00 Uhr Benjamin Turecek (Kabarett); 14:00 Uhr Viktoria Halbmayr (Gesang); 15:00 Uhr Helmut Maier (Lustige Geschichten); 15:30 Uhr WEgon (Musik); 16:30 Uhr Elfie Resch (Lesung Frauenstreik); 17:00 Uhr Podiumsdiskussion (12-Stundentag/60-Stundenwoche); 18:00 Uhr Kaisermühlner (Lesung); 18:30 Uhr Maren Rahman (Musik); 20:00 Uhr Luison Quinteto (Musik)

GLB für Urabstimmung über neuen Bus-KV

News Erst vor wenigen Wochen demonstrierten auf Initiative des ÖGB über 100.000 Menschen in Wien gegen die Verschlechterungen im Arbeitszeitgesetz - gegen eine 60-Stunden-Woche und gegen den Lohnraub durch Wegfall von Überstundenzuschlägen. Weiterer Widerstand der Gewerkschaften wurde angekündigt - nicht zuletzt bei den kommenden KV-Verhandlungen.

Grußbotschaft des GLB zum Hiroshima-Tag 2018

International Die Opfer von Hiroshima und Nagasaki mahnen - für eine Welt ohne Ausbeutung und Krieg !

Während wir heute der Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki gedenken, sterben nach wie vor Menschen durch Krieg und Ausbeutung - verhungern, ertrinken auf der Flucht im Mittelmeer.

OÖ: Neue Ausgabe von „GLB informiert“

OÖ Eine neue Ausgabe des Infoblattes „GLB informiert“ des Gewerkschaftlichen Linksblocks für Oberösterreich ist jetzt erschienen.

Schwerpunkt der Ausgabe ist die letzte AK-Vollversammlung und die dabei eingebrachten GLB-Resolutionen (Sozialstaat, Familienbonus). Darüber hinaus gibt es Beiträge zur ÖGB-Landeskonferenz, den Widerstand gegen schwarz-blau, Den Welser Unternehmer Resch und Betriebsratswahlen.

„GLB informiert“ kann als Printversion oder PDF beim GLB-Oberösterreich, Melicharstraße 8, 4020 Linz, Telefon +43 732 652156, Mail glb@gmx.org bestellt werden.

Panzerfit

Meinung Anne Rieger über Prioritäten im EU-Haushalt

Ähnlich wie beim Waren- und Personenverkehr sollen künftig Panzer, Truppen und Munition sich schneller innerhalb der EU bewegen. Federica Mogherini und Violeta Bulc haben in Brüssel einen Aktionsplan zur Verbesserung der militärischen Mobilität vorgelegt.

Kein bisschen leise

Geschichte Anne Rieger zu 200 Jahre Marx

Das reichste Prozent der Bevölkerung besitzt 40 Prozent des privaten Vermögens in Österreich. Weltweit verfügen die reichsten acht Männer der Welt über ein Vermögen von 429 Milliarden US-Dollar – mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung.

Ewiger Fachkräftemangel

Meinung Sany Samira Shady über die Kürzung der Ausbildungsbeihilfe

Ab 1. September 2018 soll die Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes (DLU) für Lehrlinge in überbetrieblicher Ausbildung drastisch gekürzt werden. Konkret bekommen dann Volljährige in den ersten zwei Lehrjahren anstatt 753 nur noch 325,80 Euro.