Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

Faktenbox Kollektivvertrag

Fakten Kollektivverträge (KV) werden zwischen Gewerkschaften und Fachverbänden der Wirtschaft oder sonstigen Vertretungen der Dienstgeberseite verhandelt und in der Regel für eine Dauer von 12 Monaten abgeschlossen.

Faktenbox Sozialversicherungen

Fakten Der mit Wirkung von Jahresanfang 2019 geplante Umbau des Sozialversicherungssystems durch die Regierung sieht eine Reduzierung der Träger von derzeit 21 auf fünf vor, anstelle des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger (HV) soll ein Dachverband der Sozialversicherungsträger (DV) treten.

Faktenbox AUVA

Fakten Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) wurde schon vor 130 Jahren als erste Sozialversicherung überhaupt gegründet. Das Gesetz für eine Arbeitsunfallversicherung, welches die Haftpflicht der Unternehmer regelte, ist mit 1. November 1889 in Kraft getreten.

Faktenbox Rauchen

Fakten In Österreich rauchen 26 Prozent der Männer und 22 Prozent der Frauen, bei Jugendlichen aber 25 Prozent der Burschen und 29 Prozent der Mädchen.

Mindestens 10.000 Menschen sterben jährlich in Österreich an den Folgen des Rauchens, durch Lungen-, Kehlkopf-, Rachen-, Speiseröhren- oder Brustkrebs oder Herz-Kreislauferkrankungen.

Angriff auf Lebenslagen

Fakten Karl Reitter zur Zukunft des Lohnarbeitsregimes

Gehen wir von den Fakten aus: „412.000 Nicht-Erwerbspersonen im Alter zwischen 15 und 64 Jahren hatten im Jahresdurchschnitt 2016 grundsätzlich den Wunsch zu arbeiten“, stellt Statistik-Austria fest.

Faktenbox Arbeitsmarkt

Fakten Im Jahresdurchschnitt waren 2017 inklusive Schulungsteilnehmer_innen 412.074 Personen erwerbsarbeitslos, um 2,9 Prozent weniger als 2016.

Faktenbox Arbeiterkammer

Fakten Industriellenvereinigung, NEOS und FPÖ wollen die Pflichtmitgliedschaft der Kammern, insbesondere der AK, abschaffen.

Die Arbeiterkammern entstanden erst 70 Jahre nach den 1848 gegründeten Handelskammern.

Faktenbox Konzerne

Fakten 39 Unternehmen notieren an der Wiener Börse (ATX), zwei Drittel des Streubesitzes am „Prime Market“ sind im Besitz institutioneller Investoren.

27,7 Prozent des ATX-Streubesitzes gehört US-Investoren, nur 19,6 Prozent sind österreichisch, 13 Prozent britisch (Stand 2016).