Willkommen bei GLB - Gewerkschaftlicher Linksblock in ÖGB und AK

GLB steht klar für AK-Pflichtmitgliedschaft

Über uns Ein klares Bekenntnis zur Pflichtmitgliedschaft der Kammern war der Kernpunkt der Bundeskonferenz der Fraktion Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB (GLB) die am 12. November 2017 in Graz stattfand. Gleichzeitig wurde eine Gleichsetzung der Arbeiterkammer als wichtigster gesetzlicher Interessenvertretung der Lohnabhängigen mit der institutionalisierten Sozialpartnerschaft abgelehnt.

Statut des GLB

Über uns Das aktuelle Statut des Vereins „Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB und in der AK“ wurde von der GLB-Bundeskonferenz am 12. November 2017 in Graz beschlossen.

GLB-Jahreskalender 2018

Über uns Auch für 2018 gibt es wieder den schon traditionellen roten GLB-Jahreskalender, der in zahlreichen Betrieben von den Kolleg_innen gerne als Nachweis für die Eintragung von Arbeitszeiten, Urlauben, Zeitausgleich etc. verwendet wird.

Der 44-seitige Kalender im handlichen Kleinformat (9,5 x 15 cm) enthält neben dem eigentlichen Kalendarium (mit wichtigen Jahrestagen) eine Jahresübersicht, die Ferientermine sowie zahlreiche Infos über den GLB und alle wichtigen Kontaktadressen.

Bestellungen unter office@glb.at.

„Die Arbeit“ Nummer 2/2017

Über uns Mitte Juli erscheint die Nummer 3/2017 des GLB-Magazins „Die Arbeit“. Auch in dieser Ausgabe wieder mit zahlreichen Beiträgen zu aktuellen gewerkschaftlich interessanten Themen. Und wie in jeder Nummer gibt es bemerkenswerte Zitate, die Fundgrube, eine Faktenbox, Berichte aus den Arbeiterkammern, über Betriebsratswahlen, Buchtipps, Ankündigungen und als Abschluss Karl Bergers Cartoon.

GLB trauert um Fritz Höllisch

Über uns Tief betroffen haben wir die Nachricht erhalten, dass Kollege Fritz Höllisch am 23. April plötzlich von uns gegangen ist.

Spenden erbeten

Über uns Unser Magazin „Die Arbeit“ erscheint viermal im Jahr und geht laufend auf die aktuellen Fragen ein, die lohnabhängig Beschäftigte, Erwerbsarbeitslose, Prekarisierte, Pensionist_innen und alle gewerkschaftlich Interessierten betreffen.

GLB trauert um Adolf Jarolim

Über uns Im Alter von 94 Jahren starb am 21.2.2017 in Wien unser Kollege Adolf Jarolim.

Adolf „Dolfi“ Jarolim war, nachdem er Krieg und Faschismus überlebt hatte, seit 1947 Funktionär des GLB und der KPÖ. Als Sicherheitswachebeamter war er gewählter Personalvertreter für seine KollegInnen und Funktionär der damaligen Parteiorganisation der KPÖ in der Polizei. Mehrere Perioden gehärte er auch dem Zentralkomitee der KPÖ an. Nach seiner Pensionierung fungierte er noch viele Jahre ehrenamtlich als Sekretär des GLB für die Post und den öffentlichen Dienst.

Offenlegung

Über uns Offenlegung laut § 25 Mediengesetz: Medieninhaber (Verleger) der Website www.glb.at ist der Verein Gewerkschaftlicher Linksblock im ÖGB und in der AK. Der GLB ist Teil des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und bekennt sich zur Hauptresolution des 1. Bundeskongresses des ÖGB. Der GLB ist ein Verein. Vorstandsmitglieder sind Josef Stingl (Bundesvorsitzender), Horst Alice, Barbara Buchacher-Kundi, Thomas Erlach und Rosalia Krenn (Stellvertretende Bundesvorsitzende), Oliver Jonischkeit (Bundessekretär), Inge Broz (Kassierin) und Martina Höllisch (Stellvertretende Kassierin). Die Blattlinie entspricht den Grundsätzen des Vereins GLB.